Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des SGV-Moers


Liebe Mitglieder und Freunde der SGV – Abteilung Moers!

Jeder von uns hat sich schon einmal diese Fragen gestellt:  Warum wandere ich? Warum bin ich im SGV? Warum stehe ich früh auf, um rechtzeitig am Treffpunkt zu sein? Warum gehe ich zu Fuß, obwohl es mit dem Auto viel leichter ginge? Warum wandere ich bei Kälte, Hitze oder Regen, wenn es doch zu Hause viel gemütlicher wäre? Wenn wir  Wanderer fragen, bekommen wir verschiedene Antworten:

Ich wandere, weil mir die Bewegung im Freien gut tut.

Wir tun etwas für unsere Gesundheit und finden einen Ausgleich für sitzende Tätigkeiten. Wir lassen uns mit sauerstoffreicher Luft in der Natur versorgen.

Ich wandere,  um meinen geistigen Horizont zu erweitern.

Bei Wanderungen erfahren wir Neues aus verschiedenen Bereichen der Heimatkunde, Biologie und Geschichte.
Ich wandere, weil ich bei jeder Wanderung etwas erlebe.
Erscheinungen in der Natur lassen uns innehalten. Das Klopfen eines Spechtes am Baum, das Plätschern eines Baches, das Rauschen des Windes in den Baumkronen, ein Reh auf einer Lichtung… diese Aufzählung könnte man stundenlang weiter führen. Die Natur bietet uns Erlebnisse, die uns glücklich machen.
Ich wandere, weil mich die Schönheit der Landschaft beeindruckt.
Denken wir an das frische Grün im Frühling, die bunte Blumenpracht im Sommer, die leuchtenden Farben im Herbst und die bizarren Formen bei Eis und Schnee, die uns der Winter bringt.
Ich wandere, weil ich beim Wandern eine Art Befreiung erlebe.
Wir vergessen für eine Zeitlang unsere Sorgen und die Fesseln des Alltags. Wir lassen uns Zeit, um einen Ausblick zu genießen, eine Blume zu bewundern oder das Spiel der Wolken am Himmel zu betrachten.
Ich wandere, um mich selbst zu finden.
In der Ruhe der Natur finden wir auch Gelegenheiten über uns selbst nachzudenken und zu begreifen, was der Schöpfer Gutes getan hat.
Ich wandere, weil ich gerne mit Gleichgesinnten unterwegs bin.
Wandern ist Begegnung. Wir haben uns gefunden, um gemeinsam  für ein paar Stunden oder auch länger „unterwegs“ zu sein. Wir spüren in der Gruppe ein Zusammengehörigkeitsgefühl und ganz wichtig ist, wir gehören dazu. Wir erleben Gesprächsbereitschaft beim Gegenüber, freundschaftliche Beziehungen und nette Gespräche, die uns verbinden. Wir sind ein Teil davon und freuen uns dabei zu sein. Sogar Ärzte sprechen von einem positiven Therapieeffekt des Wanderns in Gruppen mit all seinen Facetten.
Für uns ist es Glück mit gleichgesinnten Freunden auf dem Weg zu sein. Dieses Glück sollten wir festhalten. Unser Dank gilt allen, die dazu beitragen, uns diese Freude zu vermitteln und  zu erhalten.

In diesem Sinne wünschen wir uns allen viele gemeinsame positive Erlebnisse in unserem SGV.

Silvia Geisler und Rainer Hartmann